Startseite
Aktuelles
Über uns
LAMA e.V.
Chronik
PADE
Mitmachen
Bilder
Impressum
   
Was ist „Para dar esperanza“ ?

„Para dar esperanza“ (PADE) ist ein Sozialprojekt in einem sehr armen Viertel am Rande von Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Es wurde von einem US-amerikanischen Verein ins Leben gerufen, LAMA e.V. unterstützt das Projekt seit 2009.

Ungefähr 75 Kinder besuchen die Einrichtung von PADE regelmäßig, das heißt von Montag bis Donnerstag nachmittags, 20-30 weitere Kinder kommen sporadisch immer mal wieder vorbei. Die meisten Kinder haben die Möglichkeit in die Schule zu gehen, einige von ihnen müssen allerdings noch darum kämpfen.
Während der Betreuungszeit haben die Kinder Zeit ihre Hausaufgaben zu erledigen, es wird etwas gebastelt oder gespielt. Sie bekommen jeden Tag eine warme Mahlzeit, für viele sicherliche die einzige „ordentliche“ Mahlzeit am Tag. Momentan gibt es 4 Gruppen, in die die Kinder nach Altersstufen unterteilt sind und die sich in unterschiedlichen Räumen befinden.
Immer wieder müssen Renovierungsarbeiten an den Räumlichkeiten durchgeführt werden, da die Luftfeuchtigkeit in der Fundación sehr hoch ist.

Um PADE und die Kinder bestmöglich zu unterstützen, ihnen weiterhin Essen und eine medizinische Versorgung zu ermöglichen, sowie Schulmaterial zu besorgen, sammelt LAMA e.V. Spenden – und Sie können dabei helfen!!


Die Betreuerinnen und Beteuer in der Fundación vor Ort:

Anita Liliana
Mireya (Leitung) Olga

Patricia Riccardo